Muss ich noch viele Worte zu der Aufmachung des Buches verlieren? Das Cover ist ansprechend winter- bzw. weihnachtlich gestaltet, der Buchrücken ist – ebenso wie der Titel auf dem Cover – in gold gehalten, was ich persönlich sehr schön finde.
Das Besondere an diesem Buch sind seine herausragenden Illustrationen. Auf dem Back-Cover steht, dass es über 100 Illustrationen sind. Ich habe sie nicht gezählt, aber ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass es viel mehr sind. Das Buch lebt von den liebevollen Zeichnungen. Gewissermaßen ist es ein Bilderbuch mit einer schönen weihnachtlichen Geschichte. Schon allein die Personenübersicht am Anfang des Buches ist wunderschön gestaltet, genauso wie die Seitenzahlen, die sich in Schneeflocken befinden. Rundum sehr gelungen!

Meine Leseeindrücke

Aber auch inhaltlich konnte mich das Buch begeistern. Es handelt sich um eine klassische Weihnachtsgeschichte und doch ist sie außergewöhnlich.
Am Nordpol entdecken die Wichtel des Weihnachtsmannes ein Dino-Ei, welches der Weihnachtsmann kurzerhand höchstpersönlich ausbrütet (sehr süße Illustration dazu im Buch). Während er dies tut, flattern am Nordpol zahlreiche Wunschzettel von Kindern von der ganzen Welt bei ihm ein, denn es ist Vorweihnachtszeit, Hochsaison für den Weihnachtsmann. Unter diesen Wunschzetteln befindet sich auch jener von William Trudel, dem Protagonisten dieses Buches. Er ist vernarrt in Dinosaurier und da er bereits nahezu alle Dinge besitzt, auf die ein Dinosaurier abgedruckt werden kann, wünscht er sich in diesem Jahr einen echten Dinosaurier.

„Ich weiß, das klingt alles unglaublich, aber es stimmt, absolut,
denn das hier ist ein Buch und in Büchern steht immer die Wahrheit.“ (44)

Viel mehr möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht vom Inhalt des Buches preisgeben, denn ab diesem Zeitpunkt nimmt Fletcher den Leser mit auf eine außergewöhnliche Reise. Und außergewöhnlich ist sie wahrlich – nicht nur, weil sie einen echten Dinosaurier beinhaltet, sondern weil es eine Weihnachtsgeschichte ist, in der es nicht primär um Weihnachten, sondern um viel mehr geht.

Man lernt William Trudel und seinen Vater kennen, begleitet sie durch ihren Alltag, man geht mit William zur Schule, lernt Brenda, eine Klassenkameradin von William kennen und erfährt, mit welchen Schwierigkeiten William tagtäglich zu kämpfen hat. Ebenso erfährt man, weswegen Bob, sein Vater, verrückt nach Weihnachten ist und immer Weihnachtspullover trägt.
Wie man sieht, geht es in dieser Geschichte vielmehr um Familie Trudels Alltag und den Herausforderungen, die sie täglich zu meistern haben. Hier ist William mein großes Vorbild. Ich habe ihn direkt in mein Herz geschlossen und werde den kleinen Jungen dort auch behalten – für die nächsten Weihnachten, an denen ich mit großer Sicherheit wieder zu diesem Buch greifen werde. Fletcher hat sich mit diesem Charakter wirklich sehr viel Mühe gegeben, denn er beinhaltet alles, damit Kinder und Heranwachsende in dem starken Jungen, der sich selbst zu jeder Zeit treu bleibt, ebenso ein Vorbild sehen.

Sehr begeistern konnten mich die zahlreichen Wendungen, die die Geschichte im Verlauf nimmt. Auch als Erwachsener habe ich mitgefiebert, ob William sein vermeintlicher Herzenswunsch – einen echten Dinosaurier zu Weihnachten zu bekommen – erfüllt wird. Ein Abenteuer jagt das nächste in diesem Buch – das macht es auch für Erwachsene spannend, dieses Buch zu lesen. Ich muss zugeben, ich habe kaum ein Ereignis kommen sehen! Absolut großartig!

An dieser Stelle möchte ich noch einmal ein Lob an die Übersetzerin aussprechen. Ich bin beeindruckt, dass alle Reime in diesem Buch auch auf deutsch funktionieren. Nachdem ich erfahren habe, dass die Wichtel ausschließlich in Reimen kommunizieren und das Buch ursprünglich ein englisches ist, hatte ich meine Befürchtungen, ob hier nicht der ein oder andere Reim seinen Charm verliert. Aber mitnichten. Es wurde wirklich sehr viel Mühe in dieses liebevoll Detail gesteckt – Hut ab!

Weitere Leseeindrücke

„Wie es nicht anders zu erwarten war, zaubert Tom Fletcher in wenigen Worten eine wundervolle Weihnachtswelt herbei, in der man sich als Leser zwangsläufig sofort wohlfühlt.“ – Sandrine von Bücherkompass

„[E]s ist wirklich eines der besten Kinder- und Jugendbücher der letzten Zeit.“ – CouchPirat

„Der Weihnachtosaurus ist eine herzerwärmende Geschichte für Jung und Alt, die durchaus auch für Weihnachtsmuffel (wie mich) geeignet ist, da die zentralen Themen Freundschaft, Vergebung und Herzenswünsche sind und liebenswürdige Charaktere und einige Überraschungen beinhaltet.“ – Nicci von Trallafittibooks

„Tom Fletcher beweist hier ein ums andere Mal sein Talent für Wortspielereien und sein Geschick, aus einer einfachen Geschichte etwas ganz Besonderes zu machen. Für mich das beste Weihnachtsbuch des Jahres.“ – Mia von paperandpoetry

„Selbst wenn ich gewollt hätte, ich glaube ich könnte dieses Buch nicht noch mehr lieben. Ich liebe es mit ganzem Herzen und es ist definitiv nicht nur eines meiner absoluten Jahreshighlights sondern nun auch eines meiner absolut liebsten Bücher aller Zeiten.“ – Ivy von ivy.booknerd

Schlussbetrachtung

Ich denke mir bleibt nicht viel mehr zu sagen als: Lest dieses Buch! Es ist wirklich traumhaft schön und die Geschichte ist einfach grandios. Selbst Weihnachtsmuffeln kann ich dieses Buch ruhigen Gewissens empfehlen, denn es geht hier um so viel mehr – Es geht um Freundschaft und Liebe, aber auch darum, Herzenswünsche richtig deuten zu lernen. Denn nichts, was wir uns auf den ersten Blick wünschen, wünschen wir uns zwangsläufig wirklich von Herzen! Ein absolutes Wohlfühlbuch!

„Wichtig ist allein, dass das, was immer du auch glaubst,
dich zu einem glücklicheren, besseren Menschen macht.“

ECKDATEN & WEITERE INFORMATIONEN

Titel: Der Weihnachtosaurus | Autor: Tom Fletcher | Übersetzung: Franziska Gehm | Illustration: Shane Devries | Verlag: cbt Kinder- und Jugendbuchverlag | Hardcover, ab 8 Jahren | Seitenzahl: 383 | ISBN:978-3-570-16499-0

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe! Außerdem gibt es hier Zusatzabbildungen!

Vielen Dank an cbt Kinder- und Jugendbuchverlag und dem Bloggerportal für das Zusenden dieses Rezensionsexemplares.