Literally Sabrina – mein kleines Herzensprojekt

Im September 2017 als Literaturblog ins Leben gerufen, lassen sich heute auch Beiträge zu Serien, (Kino-)Filmen und anderen kulturellen sowie Lifestyle-Themen finden. Da dieser Blog mir als eine Plattform dienen soll, wo ich über meine aktuellen Interessen schreibe und man sich selbst bekanntlich ja weiterentwickelt, sich der eigene Geschmack ändert, so entwickelt sich auch mein Bloginhalt dementsprechend weiter. Was sich auf LITERALLY SABRINA jedoch nicht ändern wird, ist, dass Literatur immer im Fokus stehen wird.

Aber wer schreibt hier jetzt?

Ich heiße Sabrina, bin 30 Jahre jung und wohne im wunderschönen Südhessen. Meinen momentanen Lebensmittelpunkt bildet das Rhein-Main-Gebiet, hier studiere, arbeite und wohne ich. Ich habe an der Goethe-Universität in Frankfurt Soziologie und Germanistik mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur im Bachelor studiert und gegenwärtig absolviere ich mein Masterstudium in Philosophie mit dem Schwerpunkt politische Philosophie, ebenfalls in Frankfurt an der Universität. Ich befinde mich in der Abschlussphase des Masterstudiums und stecke bereits bis über beide Ohren in der Literaturrecherche meiner Masterthesis.

Meine Leidenschaft für Bücher hat schon im Jugend- und vielleicht sogar schon im Kindesalter begonnen. Ich kann mich daran erinnern, dass ich in den ersten Weihnachtsferien, nachdem ich eingeschult wurde, meinen Eltern bereits Weihnachtsgeschichten aus einem Kinderbuch vorgelesen habe. Und so setzte sich das stetig fort. Noch im Grundschulalter erhielt ich meinen ersten Bibliotheksausweis für die örtliche Bibliothek, die ich fortan im wöchentlichen Turnus besuchte.

In der Oberstufe entschied ich mich für den Leistungskurs Deutsch, weil ich mir erhoffte, mehr klassische Literatur zu lesen, eine Sache, die mir bis dato im Schulalltag entschieden zu kurz kam. Nach dreijähriger Oberstufenzeit (ja, bei mir gab es noch G9) habe ich Fontanes Irrungen, Wirrungen, Hoffmanns Sandmann und die Buddenbrooks in mein Herz geschlossen.
Nach der Schule studierte ich und schloss meinen ersten akademischen Abschluss im Nebenfach letztlich mit Germanistik mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur ab.

Die Liebe zur Literatur und anderen kulturellen Themen begleitet mich also schon mein ganzes Leben.