Schon wieder ist eine Woche vergangen und schon wieder ist es Zeit für ein kleines Update. Der Sonntag macht seinem Namen heute wirklich alle Ehre und deswegen tippe ich diesen Beitrag vor der offenen Terrassentür und beobachte nebenbei, wie sich die Vögelchen im Futterhäuschen bedienen. Einfach herzallerliebst!

Auch in dieser Woche habe ich es nicht wirklich Zeit gefunden, um zu lesen. Ich hatte privat Vieles auf meiner to-do-Liste stehen und an den Abenden, an denen ich in den Seiten eines Buches hätte versinken können, plagten mich Kopfschmerzen. Aber das ist in Ordnung, es kommen auch wieder leseintensivere Zeiten, da bin ich mir sicher.

#litnetzwerk – Let’s get connected!

Dafür habe ich mich ich in dieser Woche einer anderen ganz bezaubernden Aufgabe gewidmet. Es ist nämlich wieder #litnetzwerk-Zeit! Offiziell startete die Aktion, die von Elena von Gedankenfunken dieses Mal organisiert wurde, erst gestern und erstreckt sich über ein Wochenende.
Da es sich in der Vergangenheit aber zeigte, dass zwei Tage für das Durchforsten von nahezu 100 Blogs ein wenig knapp bemessen ist, wurde die Teilnehmerliste bereits eine Woche früher veröffentlicht und man hatte die ganze Woche Zeit, um sich durch die Blogs zu klicken. Diese Zeit habe ich genutzt, um ausgiebig zu stöbern. Was ich dabei Lesenswertes entdeckt habe, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

  • Bei Julia von Leselust habe ich eine schöne Rezension zu T. C. Boyle – Die Terranauten gefunden. Um dieses Buch schleiche ich schon ziemlich lange herum, nach dieser Rezension bin ich mir sicher, dass ich es lesen möchte. Die Rezension von Julia findet ihr hier.
  • Bei Julia von Literameer habe ich ein schönes Format entdeckt. Sie stellt 4 schöne Buchhandlungen in Münster vor. Dieses Format finde ich sehr interessant und ich kann mir vorstellen, dass ich auch demnächst mal einen Ausflug in eine nahegelegene Stadt mache und mir explizit verschiedene Buchhandlungen ansehe. Den Beitrag von Julia findet ihr hier.
  • Auch, wenn der Internationale Frauentag schon länger vorbei ist, sind die von Rike vorgestellten Bücher nicht weniger interessant oder aktuell. Ich habe hier wirklich viele ganz vielversprechend klingende Bücher gefunden und direkt auf meine Wunschliste gepackt. Schaut doch mal selbst vorbei: Frauenpower-Buchtipps.
  • Außerdem liest und rezensiert Rike viele YA-Bücher. Meine Favoriten hier sind Becky Albertalli – The Upside of Unrequited und Jen Wilde – Queens of Geek.
  • Kat von Stürmische Seiten: Schönes, cleanes Blogdesign. Besonders gefallen haben mir die Teegedanken.
  • Sabrina von Sabrinas Blogwelt hat einen wirklich sehr schönen neuen Blog gezaubert. Ich mag die wiederkehrenden Elemente und das durchgehende Farbschema sehr. Besonders gut hat mir ihre Rezension zu Maja Lunde – Die Geschichte der Bienen gefallen. Ihr könnt sie hier nachlesen.
  • Meine Neuentdeckungen, die ich bei diesem Litnetzwerk gemacht habe, sind folgende Blogs: Sabrina von Lesefreude hat ein wunderschönes Blogdesign. Besonders die Beiträge unter der Rubrik Reisen haben mich angesprochen. Auf Smalltownadventure geht es um Bücher, Filme und Serien. Das klingt sehr vielversprechend, ich bin sehr gespannt, was ich hier künftig alles entdecken werde.
  • Zum Schluss möchte ich euch noch meine 3 Evergreens nennen. Dort lohnt sich ein Besuch immer. Ja, wirklich. Überzeugt euch selbst: Zeilenwanderer, Trallafittibooks, Livricieux.

Wir ihr sehen könnt, war das Litnetzwerk für mich wirklich ein voller Erfolg. Ich habe einige Blogs entdeckt, die ich noch nicht kannte und bin mir sicher, dass ich auf vielen Seiten ab sofort regelmäßiger Leser sein werde. Ich hoffe, dass es auch in Zukunft wieder regelmäßig #litnetzwerk-Wochenenden oder vergleichbare Aktionen geben wird, denn es macht wirklich unheimlich viel Spaß.

Hallo Sommer, hallo Leseliste

Ab der nächsten Woche wird es endlich wieder ein wenig lebendiger werden auf meinem Blog. Ich habe schon einige Ideen im Kopf und auch schon den ein oder anderen Beitrag in der Mache. Ich hoffe, dass ich mit dem neuen Monat, der ja schon in den Startlöchern steht, auch wieder ein wenig motivierter bin, um zu lesen. Mein SuB ist wirklich prall gefüllt und es warten so viele Bücher darauf, von mir gelesen zu werden. So viele Geschichten und Abenteuer möchten entdeckt werden.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir passend für den Sommer eine Leseliste zu erstellen, die mich in den kommenden 3 Monaten mit Büchern versorgen wird. Ich bin im Moment total in der Stimmung für locker, leichte, spritzige Sommerromane, das wäre der ideale Zeitpunkt. Aber auch mein SuB würde davon profitieren, denn natürlich würde ich nicht ausschließlich Sommerlektüren lesen, sondern auch gezielt Bücher von meinem SuB auswählen, damit er passend zur Buchmesse und auch schließlich für Weihnachten, wieder annehmbare Dimensionen angenommen hat.

Auf in die neue Jahreszeit! Auf 3 Monate voller schöner Sommerlektüren!