Ich kenne die Drei ???, wie vermutlich einige von euch auch, noch aus meiner Kindheit. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich die Abenteuer auf Kassette abends zum Einschlafen gehört habe – inklusive dem vertrauten Klicken am Ende der ersten Seite, der einen noch einmal kurz geweckt hat. Und natürlich dem altbekannten Bandsalat, wenn man die Kassette drehen wollte. Heute kann man sich das alles irgendwie nur noch schwer vorstellen.

50 Jahre und 200 Folgen später ebbt die Begeisterung für die Drei ??? nicht ab. Immer noch faszinieren die Abenteuer der Jugend-Krimireihe sowohl jung als auch alt. Das finde ich wirklich sehr schön. Noch heute befinden sich zahlreiche Kassetten der Drei ??? – neben 5 Freunde, Benjamin Blümchen und alle meine weiteren Kindheitshelden – in meinem Besitz und sie werden auch noch heute, im Erwachsenenalter, regelmäßig gehört.

Als ich im Februar die Pressemesse der Kinder- und Jugendbuchverlage besucht habe, bin ich auf alte Bekannte in neuem, außergewöhnlichem Gewand gestoßen. Das machte mich sofort neugierig. „Erster Detektiv Justus Jonas, zweiter Detektiv Peter Shaw, Recherchen und Archiv Bob Andrews“ – neben Hörspielen, Büchern und (Computer-)Spielen nun auch als Krimi-Puzzle. Da ich unwahrscheinlich gerne puzzle, habe ich mir den neuen Abenteuerspaß einmal genauer angesehen.

Krimi Puzzle: Die Villa der Rätsel

Ich finde die Idee, ein Puzzle mit einem Krimirätsel zu kombinieren, wirklich genial und freue mich, ein neues Rätsel an der Seite von Just, Peter und Bob zu lösen. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach. Man öffnet den Karton, nimmt das Beiheft heraus und taucht in die Geschichte ab. Ab da wird man eigentlich durch das komplette Abenteuer geleitet. Man erfährt, wann man das Puzzle zu legen hat und wie die Suche mittels beiliegender UV-Lampe abläuft. Man bekommt ausreichend Zeit eingeräumt, um mitzuknobeln und selbst auf die Lösung zu kommen. Es ist unglaublich interaktiv und das mag ich sehr gerne.

Erste Hürde: UV-Lampe mit Batterien ausstatten

Als ich die UV-Lampe aus dem Karton genommen hatte, wollte ich meinen Augen nicht trauen. 4 winzige Schrauben fixieren das Batteriefach der gerade einmal ungefähr handflächengroßen UV-Lampe? Wirklich? Um das Batteriefach zu öffnen, musste ich erst einmal unseren Werkzeugkoffer hervorholen und nach unserem Schraubenzieher-Set in Miniaturform suchen.

Kindersicherung hin oder her, aber wäre das wirklich nötig gewesen? Das hat mir direkt zu Anfang ein wenig die Freude auf das Puzzle genommen. Nachdem wir die Schrauben aber entfernt, das Batteriefach geöffnet (auch dies war wieder ein wenig tricky) und Batterien eingesetzt hatten, konnte es losgehen!

Puzzlen & Rätseln

Als die Drei ??? im Rätsel beginnen, zur Villa zu radeln, soll man als Leser (und Abenteurer) das Puzzle legen. Tatsächlich dachte ich, dass wir ein Puzzle mit gerade einmal 300 Teilen ziemlich schnell gelegt hätten, aber weit gefehlt. Selbst als Erwachsene haben wir vergleichsweise lange daran gepuzzelt – und es hat wirklich richtig Spaß gemacht. Nachdem das Puzzle fertig und das Rätsel gelöst war, hätte ich am Liebsten ein Puzzle aus dem Schrank geholt und den ganzen Abend – und vermutlich auch die Nacht hindurch – weitergepuzzelt.

Auch das Motiv des Puzzles finde ich sehr schön und man erkennt nicht auf den ersten Blick, welches Puzzleteil wo hingehört. Die Tatsache, dass das Motiv nicht vollständig abgebildet ist, lässt einen – gerade im Randbereich – noch einmal mehr rätseln und mögliche Legemuster ausprobieren. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen!

Außergewöhnlicher, aber kurzer Abenteuerspaß

Es verwunderte mich ein wenig, dass außer dem wirklich dünnen Beiheft – manche Gebrauchsanleitungen sind umfangreicher – nichts weiter beilag, worauf das Rätsel abgedruckt sein könnte. Das ist das ganze Abenteuer? Auf diesen wenigen Seiten? Das war wirklich ernüchternd und hier setzt auch meine Kritik an dem Krimi-Puzzle an.

Insgesamt ist es ein wirklich kurzweiliger Abenteuerspaß und als Stefan aufhörte zu lesen, dachte ich, er nur hätte vergessen umzublättern. Aber nein, das Rätsel um die Villa endete tatsächlich so abrupt. Das hat mich ein wenig enttäuscht, bin ich doch klügere und ausgereiftere Abenteuer von den Drei ??? gewohnt.

Auch die Rätsel sind, so empfinde ich das zumindest, ein wenig missverständlich formuliert. Beim allerersten Rätsel soll man noch gar nicht die UV-Lampe zur Hand nehmen, sondern nur das rote Graffiti unten links im Bild betrachten. Natürlich haben wir mit der Lampe das komplette Puzzle nach Hinweisen abgesucht und natürlich alle Hinweise für die weiteren Rätsel entdeckt. Apropos weitere Rätsel. Man erkennt mit Hilfe der UV-Lampe verschiedene Zahlen, die Sicherheitsstreifen, unterschiedliche Gesichter und einige Codes. Aber welche Hinweise gehören zu welchem Rätsel? Mir fiel es unglaublich schwer, alles korrekt zuzuordnen, um die Rätsel zu lösen. Hier hätte ich mir eine bessere Struktur gewünscht, damit ich nicht so planlos durch das Abenteuer irre.

Puzzle-Spaß für Fans der 3 ???

Bitte versteht mich nicht falsch – Das Krimi-Puzzle ist großartig und ich empfehle wirklich jedem Fan der Drei ??? und auch allen anderen, die gerne Rätsel lösen, dieses außergewöhnliche Rätsel-Erlebnis. Ich bin wirklich froh, dass ich Die Villa der Rätsel entdeckt habe, denn es hat wirklich Spaß gemacht zu puzzeln und zu knobeln.

Die Idee, ein Abenteuer der Drei ??? mit einem Puzzle zu verbinden ist wirklich genial. Es ist wirklich ein richtig schönes Erlebnis! Einziger Kritikpunkt meinerseits: Das Abenteuer hätte für meinen Geschmack ein wenig umfangreicher sein können und es wäre schön gewesen, wenn man die Hinweise auf dem Puzzle einfacher den entsprechenden Rtätseln hätte zuordnen können.


Vielen Dank an den Kosmos Verlag für das Bereitstellen des Presse-Exemplares.