Gerade fällt mir auf, dass es verstärkt englischsprachige Bücher schaffen, zu meinen Herzensbücher zu werden. Vielleicht, weil es nicht meine Muttersprache ist, ich die Lektüre dementsprechend als intensiver empfinde und mich mehr mit dem Gelesenen auseinandersetze und tiefer in die Geschichte eintauche. Vielleicht aber auch, weil ich fremdsprachige Literatur – wieso auch immer – wesentlich sorgfältiger auswähle als deutschsprachige Bücher. Bisher habe ich noch nie darüber nachgedacht, doch irgendwie ist das eine ziemlich spannende Beobachtung.

Wie dem auch sei – auch im Juli habe ich ein englischsprachiges Herzensbuch für euch. Ein Buch, das ich erst vor wenigen Monaten gelesen habe und seitdem das dringende Bedürfnis verspüre, darüber zu sprechen und es anderen zu empfehlen, einfach weil es mich sprachlos (im positiven Sinne) zurückgelassen hat.

Wenn du Lust hast, auch einmal dein Herzensbuch vorzustellen, bist du dazu herzlich eingeladen. Wir freuen uns!

Herzensbücher im Überblick
  • Wir stellen unsere Herzensbücher zum 20. eines jeden Monats vor. Egal ob auf dem eigenen Blog, auf Instagram oder Twitter. In den sozialen Netzwerken benutzt den Hashtag #Herzensbücher.
  • Schreibe frei darüber, wieso dieses Buch ein Herzensbuch ist.
  • Der Beitrag soll maximal 500 Wörter umfassen. Dieses Format soll kurz und knackig sein.
  • Verlinkt Janika und mich in euren Beiträgen und erklärt das Format kurz.
  • Habt Spaß und verteilt die Liebe der Herzensbücher in der Welt!
It Only Happens In the Movies

It Only Happens In the Movies ist mein erstes Buch von Holly Bourne. Tatsächlich hat mich das wunderschöne quietschgelbe Popcorn-Cover dazu gebracht, mir das Buch im letzten Jahr zu meinem Geburtstag zu wünschen. Ein typischer Coverkauf sozusagen. Nach der Lektüre war klar: Auch der Inhalt konnte mich mehr als überzeugen.

Nachdem sich Audreys Eltern getrennt und auch ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hat, hat Audrey der Liebe abgeschworen. Happy Ends passieren eben doch nur in Filmen, so ihre Auffassung. Damit sie all dem Chaos in ihrem Leben ein wenig den Rücken kehren kann, hat sie kurzerhand einen Job im örtlichen Kino angenommen. Dort lernt sie Harry kennen, der ihr direkt sympathisch erscheint. Doch jedermann warnt sie vor Harry und sagt, dass er keine gute Wahl sei, auch wenn er ziemlich gutaussehend ist.

All den Warnungen zum Trotz entwickelt die beide eine Beziehung zueinander. Doch anders als ich es erwartet habe, ist es alles andere als eine typische Liebesgeschichte. Es ist kein Roman, bei dem man bereits vor dem Lesen weiß, wie die Geschichte zwischen den Buchdeckeln endet. It Only Happens In The Movies bricht mit sämtlichen Klisches, die man aus Liebesgeschichten kennt und das mag ich sehr gerne. Als ich die letzten Seiten las, konnte ich nicht glauben, was ich da gerade gelesen hatte. Das ist das Ende dieser zwei niedlichen und sympathischen Figuren? Auch nach wiederholtem Lesen des letzten Kapitels war ich sprachlos. Ich möchte nicht zu viel spoilern, ich kann nur sagen: Lest das Buch! Es ist wirklich grandios, gerade das Ende!

Außerdem schafft es It Only Happens In The Movies von der ersten Seite an, eine unglaubliche Atmosphäre aufzubauen. Ich fühle mich, als würde ich selbst in diesem Kino arbeiten, ich habe instant den Geruch von warmen Popcorn in der Nase und das Feeling, als würde ich selbst einen Film auf der großen Leinwand ansehen. Es ist unglaublich mitreißend und vor allem authentisch. Alle Fehler, die Audrey und Harry machen, erscheinen absolut menschlich. Nichts wirkt konstruiert, es ist wirklich absolut realistisch.

It Only Happens In The Movies war ein absoluter Glücksgriff und ich bin mir sicher, dass es nicht mein letzter Roman von Holly Bourne gewesen sein wird. Ihr Schreibstil ist fantastisch, die Atmosphäre einzigartig. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen, es fühlte sich so an, als würde ich über Freunde von mir lesen, einfach weil sie so authentisch und mir so sympathisch sind. Im Herbst erscheint The Places I’ve Cried In Public von Holly Bourne und der Klappentext klingt schon wieder so verlockend. Ich freue mich!


Weitere Herzensbücher findet ihr hier: Janika, Kate, Daniela, Zeilentänzerin