Mein diesmonatiger Buchschatz ist vergangenes Weihnachten bei mir eingezogen. Kurze Zeit später habe ich das Buch gelesen und noch einmal alle Gefühle durchlebt, die ich beim Schauen der Serie hatte. Die Rede ist von Hilda And The Hidden People. Ich bin wirklich froh, dass ich Ende letzten Jahres auf diese wirklich atemberaubend tolle Serie auf Netflix gestoßen bin. Auch, wenn es eine Miniserie ist und deswegen im Nu geschaut war, hat es mir eine unbeschreiblich schöne Zeit beschert und ich habe mich so gefühlt, als läge ich gemeinsam mit woodman vor dem offenen Kamin und tränke Kakao, der mit einem Stock umgerührt wird. 

Bevor ich euch aber mehr über Hilda verrate, möchte ich zunächst aber noch ein paar wenige Worte darüber verlieren, wie ihr an diesem Format teilnehmen und eure eigenen Herzensbücher vorstellen könnt.

Herzensbücher im Überblick
  • Wir stellen unsere Herzensbücher zum 20. eines jeden Monats vor. Egal ob auf dem eigenen Blog, auf Instagram oder Twitter. In den sozialen Netzwerken benutzt den Hashtag #Herzensbücher.
  • Schreibe frei darüber, wieso dieses Buch ein Herzensbuch ist.
  • Der Beitrag soll maximal 500 Wörter umfassen. Dieses Format soll kurz und knackig sein.
  • Verlinkt Janika und mich in euren Beiträgen und erklärt das Format kurz.
  • Habt Spaß und verteilt die Liebe der Herzensbücher in der Welt!
Hilda And The Hidden People

Hilda, das kleine furchtlose Mädchen mit den blauen Haaren, ist mein absoluter Liebling. Ich hatte sie bereits nach wenigen Minuten in mein Herz geschlossen und mit großer Neugierde zunächst die Serie und schließlich sowohl das  Tie-In zur Serie als auch die Graphic Novels verfolgt. Hilda lebt gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem Hirschfuchs Hörnchen im Zauberwald, wo sie allerlei Abenteuer erlebt. Im Verlauf der Serie freundet sie sich sogar mit Riesen und sehr gefährlichen Monstern an.

Als Hilda eines Tages gezwungen ist, all ihr Habt und Gut in Kisten zu verstauen und gemeinsam mit ihrer Mutter und Hörnchen in die nahegelegene Stadt Trolberg zu ziehen, ist sie alles andere als begeitert. Hilda ist ein Freigeist und fühlt sich in ihrem Leben inmitten der Wildnis pudelwohl. Freunde in der Stadt finden? Für Hilda einfach unvorstellbar! Doch, was tun, wenn es kein Zurück in das alte zu Hause gibt?

Hilda And The Hidden People ist ein wunderschön illustriertes Tie-In zur Serie, die übrigens exklusiv auf Netflix ausgestrahlt wird. Es ist der erste Band von insgesamt fünf Bänden, die die nur 13 Episoden umfassende Serie wiedergeben sollen. Im Januar ist bereits der 2. Teil erschienen und im Juni soll der 3. Band folgen. Beide Nachfolger befinden sich auf meiner Wunschliste für meinen Geburtstag und ich bin sehr gespannt, ob ich nicht schon bald wieder an der Seite von Hilda durch Trolberg streife und allerlei Abenteuer erlebe.


Weitere Herzensbücher im Mai findet ihr hier: Janika, Daniela, Katy