Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem neuen Blog! Ich freue mich, dass ihr den Weg in meine neuen vier Wände gefunden habt. Schaut euch gerne ein wenig um, es gibt Vieles zu entdecken!

Ich habe in der letzten Zeit fleißig im Hintergrund gewerkelt, verschiedene Webhosting-Angebote durchforstet, meine künftige Standortwahl abgewogen und schlussendlich virtuelle Umzugskisten gepackt. Nachdem ich mich nun in meinem neuen Zuhause eingerichtet habe und mich schon jetzt pudelwohl fühle, möchte ich euch meine neuen virtuellen vier Wände nicht vorenthalten. Zeit für eine Einweihungsparty!

Wieso ich mich von wordpress.com verabschiedet habe

Die Idee, vor knapp einem halben Jahr einen Literaturblog ins Leben zu rufen, war mehr oder weniger spontaner Natur. Der Wunsch, mich mit Gleichgesinnten über Bücher und Literatur im Allgemeinen auszutauschen, hatte ich zwar schon länger, genügten mir bis dahin aber die Gespräche über Instagram und sonstigen Plattformen.

Doch irgendwann dachte ich: Warum eigentlich nicht? Und mit diesem Entschluss standen so viele Entscheidungen ins Haus, dass ich schlichtweg überfordert war. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, ob es nur ein temporärer Wunsch ist oder ob ich längerfristig einen Literaturblog betreiben möchte, habe ich mich (zunächst) für die kostenfreie WP-Version entschieden.

Natürlich habe ich öfter gehört: Wenn, dann mach es direkt „richtig“, hol dir eine eigene Domain und Webspace, ein nachträglicher Umzug ist nervtötend. Gerade im letzten Punkt sollten die nettgemeinten Ratschläge Recht behalten, doch ich war zu diesem Zeitpunkt noch nicht so weit. Ich musste erst einmal herausfinden, ob mir das Bloggen überhaupt Spaß macht.

Nach einem halben Jahr kann ich sagen, dass es dies tut. Sehr sogar! Auch, wenn LITERALLYSABRINA.DE noch in den Kinderschuhen steckt, muss ich sagen, dass es meine bisher beste Entscheidung in meinem kurzen Blogger-Leben war, diesen Umzug zu vollziehen.

Hallo wordpress.org, du neuer Freund

Schon beim Einrichten der Seite durchströmte mich ein regelrechtes Glücksgefühl. In der Vergangenheit hatte ich oft das Problem, dass ich meinen Blog nicht als eine Plattform gesehen habe, auf der ich mich vollkommen frei entfalten kann. Oft musste ich mich zwingen, um einen Beitrag zu schreiben, einfach weil ich mir nicht sicher war, ob es dieser Content wert war, veröffentlicht zu werden. Dann ist da noch diese Sache mit den eingeschränkten Möglichkeiten in der Designanpassung. Ich mache es kurz: Es hat sich immer unvollständig angefühlt.

Nachdem ich jetzt in den letzten Tagen zahlreiche Modifikationen an meinem Blog vorgenommen habe, habe ich mich mit jeder Anpassung ein wenig mehr in meinen eigenen Blog verliebt. Es gibt so viele wunderbare Einstellungen und ich bin mir sicher, dass es gerade mal – wenn überhaupt – die Spitze des Eisberges darstellt.  Ich weiß, dass ich in Zukunft noch viel mehr Funktionen kennen und lieben lernen werde. Und darauf freue ich mich sehr!

Gefällt es euch hier? Lasst ein Abo da!

Mit dem Blogumzug habe ich auch unglaublich viele Ideen für neue Blogposts bekommen, einen Kreativitäts-Schub hat der Umzug also schon einmal mit sich gebracht. Natürlich wird es auf meinem Blog weiterhin Rezensionen zu meinen gelesenen Büchern geben, ich möchte mich auch künftig starken Frauenfiguren widmen und diese Kategorie weiter mit Leben (und Content) füllen. Am Freitag wird Herzensbücher – mein gemeinsames Format mit Janika – in die zweite Runde gehen, sonntags wird es wie bisher meine Literally Updates geben.

Wie ihr also sehen könnt – es bleibt alles, wie es ist und doch ändert sich alles.

Auch, wenn ich jetzt selbsthoste, könnt ihr meine Beiträge auch künftig in eurem WP-Reader finden. Dafür einfach über den blauen WP-Button diesem Blog folgen, ansonsten könnt ihr mir eure E-Mail-Adresse über das Formular unten rechts hinterlassen, dann flattert mit jedem neuen Beitrag auf meiner Seite ein Papierflieger in euer Postfach. Praktisch, oder? Natürlich informiere ich euch auch weiterhin über die verschiedenen Social Media Kanäle, wenn es etwas Neues auf LITERALLY SABRINA gibt.

Ich freue mich auf euer Feedback zu meinem Umzug, zum neuen Design und wenn es euch hier gefällt, freue ich mich natürlich über ein Abo – egal in welcher Form. Und nun wünsche ich euch viel Freude beim Umschauen!